Rundweg St.Sigmund - Haggen 40 min.  (BLAU)

St.Sigmund - Gries 1 1/2 Std. (BLAU)

Enzianweg 1 Std. (BLAU) 

St.Sigmund - Freihut JUBILÄUMSWEG 3 Std. (ROT)

St.Sigmund - Mute 2 1/2 Std.  (ROT)

St.Sigmund - Zischgenscharte - Westfalenhaus 6 1/2 Std. (SCHWARZ)

St.Sigmund - Pforzheimer Hütte - Gleirschjöchl 3 1/2 Std. (ROT)


BLAUE Bergwege sind leichte Bergwege. 

  • Sie sind gut und lückenlos markiert, ausreichend breit, oft nur mäßig steil, nicht ausgesetzt, auch bei schlechtem Wetter relativ gefahrlos;
  • sie können von jedermann, auch von Kindern und älteren Menschen,
  • mit passendem Schuhwerk und üblicher Wanderausrüstung begangen werden.


ROTE Bergwege sind mittelschwierige Bergwege. 

  • Sie sind markiert, überwiegend schmal, oft steil angelegt, teilweise ausgesetzt, und setzen bei schlechtem Wetter Erfahrung voraus.
  • Es sind Bergwege auch mit kurzen versicherten Gehpassagen und teilweise auch mit kurzen versicherten Kletterpassagen. Das sind Stellen, die nur mit Gebrauch der Hände überwunden werden können.
  • Diese Wege sollten nur
    - von trittsicheren, ausdauernden Bergwanderern
    - mit entsprechender Bergausrüstung begangen werden.


SCHWARZE Bergwege sind schwierige Bergwege.

  • Sie sind markiert, schmal, ganz oder zum Teil steil angelegt, oft ausgesetzt und können bei schlechtem Wetter gefährlich sein. Es sind Wege, die auch längere versicherte Kletterpassagen (das sind Stellen, die nur mit Gebrauch der Hände überwunden werden können) aufweisen können und
  • nur von absolut trittsicheren, konditionsstarken, absolut schwindelfreien, alpin erfahrenen Bergsteigern
  • mit einer den Anforderungen des Weges entsprechenden Bergausrüstung begangen werden sollten. Auch die sogenannten "Klettersteige" zählen zu den schwarzen Bergwegen.

Top   Zurück
Home  |  Impressum
Pension Praxmarer - Ferienwohnung, Sauna, Solarium
A-6184 St. Sigmund im Sellraintal 30
Tel. & Fax: +43 (0)5236 - 517
office@pension-praxmarer.at